Induktoren medizin

Induktoren medizin

Der Begriff Induktor kann in der Medizin mehrere Bedeutungen haben. Fachgebiete: Terminologie. CYP-3A4- Induktoren : Medikamente und Naturheilmittel gefährden Notfallkontrazeption. London – Eine Reihe von Medikamenten, die in der Leber den Abbau von Levonorgestrel durch das Enzym CYP 3Abeschleunigen, kann die Effektivität der Notfallkontrazeption gefährden.

Durch eine Enzyminduktion wird die Konzentration eines Enzyms erhöht. Im Gegensatz zur Enzyminduktion führt eine Enzymaktivierung zu einer Erhöhung der Enzymaktivität.

Eine Substanz, die die Induktion hervorruft, wird in der Biochemie als Induktor bezeichnet. Eine Repression der Genexpression als Gegenteil der . CYP 2Dkommt in zahlreichen po- lymorphen Modifikationen vor. Nach seiner Entdeckung in zwei Arzneistoffen wird häufig auch vom Spartein- und. Debrisoquin-Polymorphismus gespro- chen.

Für 2Dsind bis jetzt mehr als 30. Allele bekannt, die sich vom Wildtypus. Medizin : Induktoren CYP 2D- Rifampicin Dexamethason, Pharmakologie, Medizin online lernen.

Als abnorme Induktoren , die jedoch spezifische Reaktionen auslösen . Extrazelluläre Ribonukleinsäure als Induktor der TACE-Aktivierung und TNF-α Freisetzung von Makrophagen (. Jonas Behnke. Extrazelluläre Ribonukleinsäure als Induktor der TACE-Aktivierung und TNF-α Freisetzung von Makrophagen (Edition Scientifique). Verlag: VVB Laufersweiler Verlag. Chinolone, Ciprofloxacin.

Statine, Simvastatiin, Zocor. Ca-Antagonisten, Diltiazem. Differenzierung embryonaler. Werden Lactose oder andere B-Galaktoside dem Medium zugesetzt, erfolgt eine Induktion der B-Galaktosidase, die Mikroorganismen sind jetzt zur Lactosefermentierung imstande.

In dem oben geschilderten Fall ist der Induktor Lactose ein Substrat der induzierten Proteine, nämlich der Permease und der 6- Galaktosidase. Die biologische Leistung in dieser Phase ist durch die Grundvorgänge der Proliferation, Induktion und Selbstdifferenzierung gekennzeichnet. Diese sind eng mit biochemischen Prozessen verknüpft. Zum Induktionssystem gehören Induktor und kompetentes Blastem (32 351). Die erste faßbare Induktionswirkung geht . Bei diesem wird der Ton durch entsprechend schnelle Unterbrechungen des Speisestroms im Primärkreis des Induktors , bei Nussbaumer mit Hilfe eines Lichtbogen-Schwingkreises erzeugt.

Im entscheidenden nächsten Schritt hat Nussbaumer dann versucht, anstelle der mit einem Lichtbogenschwingkreis erzeugten . Suppression einer Immunantwort. Zum Beispiel besitzen einige Bakterien das Enzym 3-Galactosidase (es hydrolysiert Lactose und einige andere 3-Galactoside) nur dann, wenn sie sich in einem Medium vermehren, das einen geeigneten Induktor enthält.

Will man den genetischen Faktor untern, der die 6Galactosidase-Bildung bei diesem Keim . Zu den Induktoren der Teiomerase zählt etwa das Onkogen myc. Diese Erkenntnisse könnten über die Entwicklung . Die wichtigsten Induktoren der Angiogenese sind FGF-(fibroblast growth factor 1), VEGF (vascular endothelial growth factor) und PDGFs (platelet derived growth factors), die alle von hypoxieinduzierenden Genen gebildet werden und auch bei der Vaskularisierung expandierender Karzinome mitwirken. Diese Gleichartigkeit der spontan entstandenen Mißbildungen höherer Vertebraten mit experimentell hervorgerufenen Fehlbildungen bei Amphibien erlaubt den Schluß, daß bei Säugetieren und damit auch beim Menschen regional spezifische Induktoren die Embryonalentwicklung steuern. Deshalb können wir die . Die Induktion der CYP-Enzyme beruht darauf, dass der Induktor an einen Transkriptionsfaktor bindet und so die Expression des entsprechenden CYP- Gens verstärkt.

Induktoren für CYP3Asind beispielsweise Rifampicin, Barbiturate und Carbamazepin, aber auch Johanniskrautextrakte.